Donnerstag, 10. April 2014

DIY mit Serviettentechnik: Ostereier für den Osterstrauch basteln

In letzter Zeit poste ich wirklich selten...ich komm einfach nicht dazu. Leider. Das heißt aber nicht, dass ich komplett untätig bin. Ich werkle und bastle schon...aber halt nix aufregendes, das ich hier zeigen möchte ;)

Aber die letzten Tage ist jetzt doch wieder was entstanden, dass ich euch auf keinen Fall vorenthalten will. Ostern naht ja schon in großen Schritten und der traditionelle Osterstrauch gehört geschmückt. Natürlich in erster Linie mal mit Eiern. Was sonst?

Bis jetzt hatte ich immer gekaufte, teils handbemalte Eier auf den Palmkätzchen hängen. Heuer habe ich bis jetzt keine Palmkätzchen auftreiben können, und auf die langweiligen Eiern der letzten Jahre hatte ich auch keine Lust mehr. Also habe ich zu überlegen begonnen: Selber bemalen kann ich nichts. Da fehlen mir Talent und die ruhige Hand. Neu kaufen kommt auch nicht in Frage. Hmmm. Ich hab dann eine angebrochene Flasche Serviettentechnik-Kleber in der Bastelkiste gefunden. Alles klar...also die Eier mit Serviettentechnik verschönern :)

Serviettentechnik ist einfach, geht schnell und meist hat man zum Schluss ein ganz passables Ergebnis (wie zB hier oder hier). Also nach Frühlingsservietten gesucht, Plastikeier und dünne Satinbändchen besorgt, den Esstisch mit Zeitungspapier ausgelegt und dann konnte es schon losgehen.






Es war fummelig. Es war aufreibend. Es war langatmig. Einfach mühevolle Kleinarbeit, bei der man zum Schluss klebrige Finger und einen gerissenen Geduldsfaden hat. Aber es hat sich gelohnt. Ich finde, dass die Eier toll geworden sind und freue mich schon auf meinen heurigen Osterstrauch.

Es lebe die Serviettentechnik! :)

Einen schönen Nachmittag wünsch ich euch. Und Geduld, für alle die nachbasteln ;)
Eure napirai


1 Kommentar:

  1. Ich schmücke sehr gerne, egal zu welcher Jahreszeit. Zur Osterzeit liebe ich es Ostereier aufzuhängen. Wenn Sie selbst gebastelt sind macht das noch mehr Spaß. Deine sind wirklich sehr hübsch geworden.

    AntwortenLöschen