Dienstag, 20. August 2013

Hülle für den Mutter-Kind-Pass

Mensch, heute habe ich mal was genäht, das ich schon seit dem Start meiner Nähkarriere (oder so...) vor etwa einem halben Jahr nähen wollte. Eine Hülle für den Mutter-Kind-Pass.

...und es hat gehunzt, als ob es mein erstes Nähstück wäre. Es hat nichts, wirklich gar nichts auf Anhieb funktioniert. Zuerst habe ich das Herz verkehrt herum appliziert. Dann habe ich vergessen eine Wendeöffnung einzubauen. Nach langem Korrigieren und Auftrennen musste ich feststellen, dass meine Nähmaschine die Nähte an den Seitenrändern nicht schafft...zu viele Lagen bei zu dickem Stoff. Mist aber auch. Nach viel Ärger und einer abgebrochenen Nadel habe ich es dann mit Häkelgarn per Hand zusammen genäht.

Nach gefühlten 30 Stunden ärgerlichem Näherlebnis hatte ich dann also dieses Ergebnis in der Hand:



Es ist für mich ok. Ich werde jetzt auch keine Anleitung zum nähen geben....diese Anleitungen für MuKi-Pass Hüllen wurden im Internet ja schon zur Genüge gezeigt - wer eine sucht, sollte einfach danach googeln. Die beiden Stoffe habe ich von Ikea.

Die letzte Panne gab es übrigens beim reingeben des Passes: zu diesem Zeitpunkt habe ich gemerkt, dass der KamSnap, den ich zum Schließen angebracht habe eher sinnlos ist....da sind die blöden Seiten vom MuKi-Pass dann schon sehr im Weg ;)

Na ja, nochmal mag ich jetzt nicht und darum wird die Hülle auch verwendet. Punkt.

Liebe Grüße und ein stressfreies Nähen wünscht
eure napirai


PS: heut verlinke ich mich mal zum Creadienstag...hab ich vor kurzem entdeckt und da gibt es wirklich viele tolle Sachen anzuschauen. Ganz spannend, an was die Blogger von heute so werkeln :)

Kommentare:

  1. Nicht ärgern, die Hülle ist trotzdem sehr schön geworden, vor allem mit den Handstichen an den Kanten und Du kannst sie ja verwenden.

    Solange es Dir nicht so geht wie mir vor vielen Jahren. Da hab ich mir des Öfteren relativ aufwendige Kleider und Jacken genäht und bei dem ein oder anderen Teil festgestellt, dass ich es nie tragen werde ;-(, weil es mir gar nicht stand. Meine damalige beste Freundin hat sich dann immer sehr über ihren Neuzugang im Kleiderschrank gefreut ;-)

    Viele Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
  2. Nach ein paar weiteren Werken wirst Du über Deinen Prototyp nur mehr lachen und Dich nicht mehr ärgern ;)
    Mir gefällt die Hülle auch mit kleinen "Features" gut - schwarz/weiß/rot ist eine tolle Farbkombination!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  3. Den Ärger sieht man ja Gott sei dank nicht!
    Schön schaut die Hülle aus!!

    LG ,Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi, stimmt...der Ärger ist am Foto zum Glück unsichtbar :)

      Löschen