Montag, 13. Januar 2014

Fuchshose

Ich habe jetzt ewig lange nicht gebloggt...die zweite Hälfte des Dezembers und die erste Hälfte des Jänners sind an mir vorbeigezogen ohne dass ich auch nur zu irgendetwas kreativem gekommen bin. Ich war ehrlich gesagt froh, als im Dezember die Weihnachtsdeko überall in der Wohnung verteilt war und mindestens genauso froh war ich, als ich sie jetzt wieder vollständig verräumt hatte. Es fehlte an Zeit und es fehlte an Motivation :(

Jetzt aber geht es wieder los. Das Nähmaschinchen surrt wieder und gestern ist eine neue Hose für den kleinen Mann darunter hervorgesprungen. Was sagt ihr dazu? Guckt mal:


Natürlich muss die heute gleich ausgeführt werden. Das Fotomodell hasst es zwar sich anziehen zu lassen...aber bei der Hose hat er sich (fast) gar nicht gewehrt ;)



Die Hose ist eine "Frida", bei der ich die unteren Bündchen einfach weggelassen habe. Statt dessen habe ich den Schnitt einfach bei etwa der breitesten Stelle verlängert (um die Länge der Bündchen ungefähr). Unten habe ich den Saum einfach umgenäht. Fertig war das Experiment.

Mir gefällt es. Vor allem ist es praktisch beim Schuhe anziehen - da wollten die Bündchenhosen nicht mehr recht über die Stiefelchen schlüpfen und mit der Fuchshose wird das jetzt wieder optimal funktionieren :)

Der Stoff ist ein beiger Cordstoff von Textil Müller, den Fuchsstoff habe ich schon hier für ein T-Shirt verwendet und ich finde ihn immer noch sehr schön. Leider bleicht er beim waschen etwas aus. Bestellt habe ich ihn hier.

Weil ich jetzt ja wieder mittendrin bin im bloggen und in nächster Zeit nicht mehr soooo eine lange Pause machen will, freu ich mich, dass ich heute gleich wieder verlinken darf - nämlich zu MyKidWears, Kiddi-Kram und zu Made4BOYS.

Ich wünsch euch einen tollen Start in das neue Jahr!!
Eure napirai


Kommentare:

  1. Tolle Hose! Deine Frida-Variante gefällt mir echt gut. Die werde ich sicher auch mal so nähen.

    AntwortenLöschen
  2. Hi hi, ich mache es immer umgekehrt, Bündchen in die Stiefel! Bei deiner schönen Hose hätten wir das Problem, dass sie nach 1 Mal tragen unten komplett matschig wäre. Meine Kinder lieben Pfützen einfach zu sehr, sonst würde ich es sicherlich ausprobieren!
    Gruß e

    AntwortenLöschen
  3. Super die Hose.
    gefällt mir sehr, werde ich mir merken ;)
    Danke fürs zeigen
    Lg
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Das Experiment ist dir super geglückt! Die Hose sieht ohne "Pump-Effekt" beinahe noch schöner aus.
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Die Hose sieht super aus. Finde sie ohne Bündchen sehr schön und gerade im Winter praktischer mit Stiefelchen. Ich liebe ja Füchse und der Stoff ist auch echt hübsch. Hab ihn in braun ;-). Ich finde, es ist eine tolle Idee, "nur" die Taschen mit dem Fuchsstoff zu nähen.
    LG Lilly

    AntwortenLöschen
  6. Die Hose sieht super aus! Und der winterliche Zaungucker da unten... sooooooo süss!!!

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  7. ohhh die Hose ist ja wirklich wunder wunder schön geworden! Respekt! Mit dem Klamotten Nähen hab ich es leider noch nicht so. Aber Übung macht den Meister...

    AntwortenLöschen